Archiv

Coheed Killgannon

Warum "Coheed Killgannon"... nun ich wollte einfach nicht lange rummachen um mir einen Namen auszusuchen, sondern ich wollte es spontan festlegen. Ganz einfach: Ich höre gerade Coheed and Cambria und wer sich da etwas auskennt, weiß auch wer Coheed Killgannon ist. Ganz spontan und simpel. Ich bin es leid ewig nach einem richtigen Blog-Namen zu suchen. Dies ist nun mein 3ter Blog. Die anderen habe ich aufgegeben weil ich sie nicht regelmäßig weiterführte.

Nun zu meiner Person... ich bin Gitarrist, Keyboarder und Songwriter einer Alternative Rock Band und den Rest erfährt man ja dann... vorrausgesetzt ich führe den Blog auch regelmäßig und gebe ihn nicht auf. Ha!

Warum fängt jetzt so ein Typ wie ich an, seinen 3ten Blog zu eröffnen den er wahrscheinlich nach 2 Monaten ohnehin wieder schließt? Ehrlich gesagt, das weiß ich selbst nicht so genau, ein Neuanfang bringt bei mir jedenfalls neue Motivation hervor das Ding auch vollzuschreiben. Und warum nimmt man das Schreiben wieder auf? Na aus persönlichen Ereignissen, Gefühlen die man jemanden wohl mitteilen möchte, aber dennoch selbst nicht erkannt werden will. Tiefgründige Dinge sollte man nicht groß rumerzählen. Aber wenn man dabei nicht weiß um wen es sich handelt? Perfekt, ein Ausgleich.

 Naja eigentlich vergeht mir auch schon die Lust hier weiterzuschreiben, ich wollte eigentlich über eine Frau schreiben, mit der ich mich vergangenen Donnerstag in einem Café getroffen hatte. Eine Frau mit Klasse. Aber ich erzähl davon beim nächsten Eintrag. Erst mal will ich hier zum Schluss kommen, mir vergeht wie gesagt die Lust und ich will ins Bett hihi.

 Also dann... gute Nacht!
 

9.11.07 23:53, kommentieren

Labyrinth der Gedanken

Also so einen Tag wie heute hatte ich schon lange nicht mehr. Mein Kopf platzt bald voller Gedanken. Mir schwirrt alles durch den Kopf seit dem ich mich mit Ihr traf am letzten Donnerstag... eine klasse Frau, selbstbewusst, intelligent, anständig und nicht so ein billiges "Mädchen" von der Straße haha! Ich muss wohl gestehen ich bin schon etwas verliebt, aber dennoch bin ich noch lange nicht blind! Wenn es klappt wäre es spitze, wenn nicht dann muss ich es so akzeptiern und sehen das ich klar komme. Aber wie gesagt, mir platzt noch der Kopf, ständig hab ich ihren Blick vor mir und bekomm ihn nicht mehr aus meinem Schädel! Dann die ständige Ungewissheit wie sie das Treffen wohl fand, welchen Eindruck sie von mir hat und all das. Dabei bringt es absolut garnichts sich darüber verrückt zu machen, bewegen kann man so ohnehin nichts, man fährt nur Gefahr sich in etwas reinzusteigern und dann beim nächsten Treffen verhält man sich ganz anders weil man glaubt, sie hätte doch ohnehin kein Interesse an dir, was natürlich Schwachsinn wäre... Na man ahnt schon wie verrückt ich mir da Gedanken drüber mach. Dabei sollte ich doch alles locker sehen... cool bleiben heißt es! Und das sollte ich durchziehen. Am Anfang des Jahres hatte ich es schließlich schon einmal versucht bei ihr... und ich hatte aufgegeben, im Irrglauben sie hätte kein Interesse. Den Fehler mache ich nicht nochmal! Was hab ich das bereut... jetzt hab ich meine 2te Chance das ganze am Ende doch noch grade zu biegen. Meine Güte heute ists echt übel mit meinen Gedanken, wenn ich sehe was ich da grade alles niederschreibe hihi!

Heute Nacht gehe ich erst mal in die Disco, brauche echt einen Ausgleich...

 

In diesem Sinne.. gute Nacht! 

10.11.07 20:19, kommentieren